ISO/IEC 27018

Zertifizierung von Datenschutz beim Cloud-Computing

Cloud-Computing ist aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken – nicht nur private Daten werden dort abgelegt und bequem von mehreren Geräten aus bedient, sondern häufig werden auch ganze Geschäftsprozesse über die Cloud abgewickelt. Um Datenschutz- und Datensicherheit beim Cloud-Computing nachweisen zu können, ist 2014 die Norm ISO/IEC 27018 „Code of practice for protection of personally identifiable information (PII) in public clouds acting as PII processors“ erschienen. Damit kann durch ein ISO-Zertifikat die Umsetzung der Anforderungen dieser Norm dokumentiert werden.

Die ISO-Norm 27018 setzt dabei auf ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) gem. ISO/IEC 27001 auf, das zertifiziert werden kann. Die datenschutz cert GmbH ist bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) entsprechend akkreditiert und darf international gültige Zertifikate erteilen.

Ansprechpartner

Dr. Sönke Maseberg

Dipl.-Math.

Dr. Sönke Maseberg

Geschäftsführer

Telefon: +49 (0) 421 69 66 32 52

smaseberg@remove-this.datenschutz-cert.de

"ISO/IEC 27018"