Prüfung gemäß TR-ESOR

Prüfung gemäß Technischer Richtlinie zur Langzeitspeicherung

Im zunehmenden Maße werden heutzutage wichtige Unterlagen, etwa im Gesundheitswesen oder im Bereich elektronischer Rechnungen und Belege im täglichen Geschäftsverkehr und vielen weiteren Einsatzgebieten, in elektronischer Form gespeichert. Dabei ist aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen die Integrität, Authentizität und ggf. die Vertraulichkeit sicher zu stellen, wobei außerdem die Verfügbarkeit und Lesbarkeit der Dokumente gewährleistet bleiben muss.

Elektronisch signierte Daten und Dokumente müssen daher im Sinne eines rechtswirksamen Beweiswerterhalts über lange Zeiträume, bis zum Ende der Aufbewahrungsfristen, vertrauenswürdig gespeichert werden. Die Verfügbarkeit und Lesbarkeit ist langfristig nur durch Kompatibilität verschiedener Lösungen zu realisieren. Um diese zu erreichen, hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Technische Richtlinie BSI-TR 03125 "Beweiswerterhaltung kryptographisch signierter Dokumente" (TR-ESOR) veröffentlicht.

Ansprechpartner

Klaus-Werner Schröder, Dipl.-Math.

Leiter der Prüf- und Bestätigungsstelle

Telefon:  +49 (0) 421 69 66 32 57

kwschroeder@remove-this.datenschutz-cert.de