Beitrag

„certified app“ ist da! Mi 13.01.2016

IT-Sicherheitskatalog auf der E-world

Mit dem IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur sind die Anforderungen für Netzbetreiber jetzt definiert

  • Für einen sicheren Netzbetrieb ist ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) gemäß ISO/IEC 27001 einzuführen.
  • Und es gilt eine Frist, bis zu der ein entsprechendes Zertifikat vorgelegt werden muss: 31.01.2018.

 

Was jetzt zu tun ist, ist weitestgehend klar. Oder wird derzeit durch ergänzende Informationen und Interpretationen festgezurrt – etwa die FAQ-Liste der Bundesnetzagentur oder dem „Praxisleitfaden IT-Sicherheitskatalog – Anforderungen an die IT für den sicheren Betrieb von Energieversorgungsnetzen“ vom Digitalverband BITKOM und dem Verband Kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), in dem wir unsere Vorstellungen aus Sicht einer Zertifizierungsstelle zum Scope  eines Informationssicherheits-Managementsystems dargestellt haben.

Wir – die datenschutz cert GmbH – stellen uns derzeit gleichfalls darauf ein, die besonderen Anforderungen zu erfüllen, die im IT-Sicherheitskatalog den Zertifizierungsstellen zugedacht sind. Bei der DAkkS akkreditierte Zertifizierungsstelle für ISO/IEC 27001 sind wir bereits; jetzt müssen noch die ergänzenden Anforderungen fixiert werden, damit wir Ihnen dann auch diese Zertifizierung anbieten können.

Die Zeit drängt. Stimmen Sie sich deshalb schon jetzt mit Ihrer Zertifizierungsstelle ab. Sprechen Sie uns dazu gerne an. Per Mail, per Telefon oder persönlich. Beispielsweise auf der E-world 2016 in Essen – der „Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft“.

Wir sind dort vom 16. bis 18. Februar 2016 in Halle 4 mit einem eigenem Stand vertreten: Stand 4-213. Vereinbaren Sie schon jetzt Ihren Gesprächstermin. Gerne laden wir Sie dazu auch mit einem kostenlosen E-world-Messe-Ticket ein. Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns.

Von Dr. Sönke Maseberg in der Rubrik cert News, Smart Meter