Beitrag

E-world 2015: Startschuss für Smart Meter Zertifizierungen Di 10.02.2015

E-world 2015: ISMS or not ISMS

In der aktuellen Version der TR-03109 wird ein ISMS gefordert: Ein Informationssicherheits-Managementsystem für den Smart Meter Gateway Administrator.

Ein aus unserer Sicht vernünftiger Schritt: Während früher unabhängige Audits durch sogenannte Snap-Shot-Prüfungen durchgeführt wurden – bei denen häufig nach dem Audit wieder die „große Ruhe“ einkehrte –, wird heutzutage das Managementsystem zur Informationssicherheit auditiert. Quasi auf Metaebene. Man auditiert, dass die Organisation selber in der Lage ist, IT-Sicherheit dauerhaft zu gewährleisten.

Und das ist auch nur logisch: Maßnahmen zur Erfüllung einer IT-Norm macht man nicht für den Auditor. Sondern für sich selber. Damit der Laden läuft. Damit man weiß, wo die Risiken liegen. Damit man nachweisen kann, wo man steht. Und auch, um die Haftung zu reduzieren.

Und diese Motivation gilt insbesondere für den Smart Meter Gateway Administrator. Denn der muss auch gegen ein hohes Angriffspotential einen sicheren Betrieb der Gateways gewährleisten.

Übrigens wird der Smart Meter Gateway Administrator im Eckpunktepapier des Bundeswirtschaftsministeriums „Verordnungspaket Intelligente Netze“ dem Messstellenbetrieb zugeordnet.

Von daher gilt auf jeden Fall: Ja, ein ISMS!

Ist ein ISMS für Sie relevant? Wie weit sind Sie mit Ihrem ISMS? Dazu haben wir einige Ideen und helfen Ihnen bei der Umsetzung. Mehr dazu auf www.smartmeter-ca.de. Und auf der E-world in Halle 6 an Stand 208. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr E-world-Messe-Team der datenschutz cert

Von Dr. Sönke Maseberg in der Rubrik Smart Meter, cert News

Banner E-world 2015 Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft