Beitrag

Vom eIDAS und anderen Tieren Di 19.01.2016

BSI TR 03109-6 veröffentlicht

Smart Meter Gateways sind ein zentrales Element zur Energiewende. Da Gateways den Energieverbrauch sehr viel granularer als heutige Zähler messen können, sind Datenschutz-Anforderungen umfangreich berücksichtigt worden. Daneben sind aus Gründen der Versorgungssicherheit selbstverständlich auch Anforderungen der Informationssicherheit sehr intensiv beachtet worden. Diese hohen Anforderungen der Smart Meter Gateways an Datenschutz und Informationssicherheit gelten dabei nicht nur für die Gateways selber, sondern sind auch bei ihrer Administration zu beachten. Die Anforderungen an die Smart Meter Gateway Administration sind jetzt in der Technischen Richtlinie BSI TR 03109-6 des BSI veröffentlicht worden.

Die Technische Richtlinie TR 03109 des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) umfasst verschiedene Regelungen zu den Smart Meter Gateways: Darin sind sowohl Interoperabilitätsanforderungen zu den Gateways und Aspekte der Kryptographie als auch  Anforderungen zur Smart Meter PKI und zur Administration enthalten. Die vormaligen Anforderungen aus TR 03109-1 Anlage V wurden nunmehr in Teil 6 überführt und final veröffentlicht.

Die datenschutz cert GmbH hat an der TR mitgewirkt, die auf den Webseiten des BSI als Download verfügbar ist.

In der nächsten Woche erfahren Sie hier bei uns mehr zu den konkreten Anforderungen der TR.

Von Dr. Sönke Maseberg in der Rubrik Smart Meter, cert News